Lifestyle

Glücklich sein – wie ist das möglich ?

31. Juli 2015
Annika im Kornfeld © Copyright 2015 - Your Dejavu

 

Mein Weg zum glücklich sein

Was machen glückliche Menschen anders ? Wie kommt man dahin ? Glück bedeutet für jeden etwas anderes. Für die meisten Menschen ist Glück abhängig von anderen Menschen, Geld oder gewissen Dingen. Hätte ich doch bloß jenen Partner in meinem Leben, dann wäre ich ganz bestimmt auch glücklich. Hätte ich Geld, dann müsste ich mir nicht mehr so viele Sorgen machen, wie ich all meine Rechnungen bezahlen kann. Hätte ich dies oder jenes, DANN wäre ich sicher glücklich. Es mag sein, wenn dann genau diese Menschen in unser Leben treten oder wir ausreichend Geld haben oder wir uns die Dinge/Sachen kaufen, die uns glücklich machen sollen, dass wir auch tatsächlich glücklich sind. In der Regel hält dieses Glücksgefühl nur eine bestimmte Zeit an, bis wir wieder nach etwas oder jemanden Neues suchen, um die Lücke zu füllen. Das fühlt sich so an, als wenn man der Möhre immer an der langen Angelschnur hinterher rennt und ewig auf der Suche nach Zufriedenheit und Glück ist.

Ich habe für mich herausgefunden, dass das Glück von mir selbst  – also aus meinem tiefsten Inneren – kommen sollte, damit es auch von Dauer sein kann. Dazu gehört auch, dass man in sich hinein horcht und auf Spurensuche geht.

Gibt es etwas was mich gerade stört ?

Was genau stört mich ?

Warum stört es mich ?

Wie sollte es sein ?

Kann ICH etwas daran ändern ?  Und wenn ja, WIE ?

Wenn ich bei der letzten Frage angelangt bin, fallen mir immer Lösungen ein oder ich entwickle schneller Strategien, etwas zu ändern. Diese Art von Selbstreflexion ist sehr wichtig, auch wenn es manchmal „aussichtslos“ erscheint ! Ein Beispiel meinerseits dazu :

Heute Vormittag –ich habe gerade eine Woche Urlaub- habe ich mich irgendwie geärgert. Ich weiß, dass  ich noch ganz viel „schaffen“ muss, komme aber irgendwie überhaupt nicht in die Puschen, um endlich voll loszulegen! Ständig schaute ich nach draußen und ärgerte mich darüber, dass ich ja am Laptop was schaffen will, ich aber viel lieber draußen in der Sonne oder sonst wo wäre, nur bloß nicht in meiner Wohnung. Selbst der Balkon war nicht attraktiv genug. Also überlegte ich, wo genau will ich hin ? Gefühlt fielen mir 1.000 Orte ein – Hauptsache das wenige gute Wetter in diesem Sommer genießen.  Was für ein Dilemma. Endlich Urlaub (nach 6 Monaten), aber ich muss noch GANZ VIEL SCHAFFEN ! Puh ! Kein Wunder das da die Luft draußen ist.

Meine Lösung war dann:  in einem meiner Lieblingsrestaurants lecker Sushi essen gehen und dann mit Campingstuhl, Sonnencreme und Schreibutensilien raus an die Elbe. Ich hatte zuvor so eine Idee gehabt, wie ich an der Elbe sitze, auf das leise plätschernde Wasser gucke und einfach nur schreibe !

 

Wer in sich ruht, ist Herr der Welt – Zitat von Stefan Zweig

Das ist so eine Sache, die ich gelernt habe. Der eigenen inneren Stimme – manche nennen es vielleicht auch Bauchgefühl— zu folgen. Ich versuche immer mehr darauf zu hören und auch danach zu handeln ! Das ist nicht immer einfach, denn der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Man fällt leicht zurück in alte Verhaltensmuster. Deswegen ist die Selbstreflexion für mich eine grandiose Möglichkeit, um immer wieder festzustellen, wo ich eigentlich gerade stehe.  Bei meinen Entscheidungen habe ich beschlossen, etwas nur zu machen, wenn ich tatsächlich dafür brenne ! Ansonsten bin ich besser damit beraten, es einfach sein zu lassen.  Frei nach dem Motto, Zeitverschwendung, just don’t do it. Und wenn ich dann tatsächlich total begeistert bin, gebe ich (fast) ALLES, um es zu erreichen. Oftmals ist es nicht einfach, denn es passieren immer Dinge, die irgendwie nicht vorherzusehen sind und dann ist es wichtig, sich nicht runter zu machen, sondern einen Schritt zurück zu gehen und zu überlegen, was kann ich jetzt tun ? Manchmal hilft es auch, einfach sich kurzweilig auf etwas anderes zu konzentrieren, bis man eine Lösung gefunden hat und dann gestärkt mit neuer Power loslegen kann.

My heart is on fire ! Ich freue mich total, DICH auf meinem Weg mitzunehmen ! Es gibt noch viel zu entdecken und zu erkunden. Also lasst Euch überraschen.

Hast Du schon meinen Artikel Rendez-vous a Paris gelesen ?

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Vanessa 4. August 2015 at 18:02

    Sehr inspirierend, Annika! Danke, dass du mich daran teilhaben lässt. ❤ Ich folge dir!!! 😉 :-*

    • Your Dejavu
      Reply Your Dejavu 4. August 2015 at 18:54

      Hi Vanessa,
      vielen Dank dafür. Ich freue mich, dass Dir der Artikel gefällt und Dich inspiriert.
      Du darfst gespannt sein auf mehr davon 😉
      Liebe Grüße Annika

      • Reply Vanessa 4. August 2015 at 19:02

        Das bin ich! 😍💪

  • Reply Nadja 4. August 2015 at 21:34

    Liebe Annika,
    glücklich sein, erfüllt sein, lieben… Du bist auf dem richtigen Weg! Folge deinem Herzen und dir werden Menschen folgen!
    Alles Liebe für dich, Nadja ★

    • Your Dejavu
      Reply Your Dejavu 4. August 2015 at 21:59

      Hallo liebe Nadja,
      danke das hast Du wirklich schön geschrieben ! I keep u updated 😉
      Liebe Grüße Annika

  • Reply Markus 26. Oktober 2015 at 14:32

    Hey, das Beispiel ist ja mal sehr angenehm zu lesen. Eine sehr gute Idee zur Entspannung erstmal etwas ganz anderes zu machen, um sich dann wieder auf das weentliche konzentrieren zu können 🙂

    Gruß Markus

    • Your Dejavu
      Reply Your Dejavu 26. Oktober 2015 at 19:06

      Hallo Markus,
      danke für deine Nachricht 🙂 Es freut mich, wenn Dir mein Artikel weitergeholfen hat.
      Lieben Gruß Annika

    Leave a Reply

    *